Startseite

 Fotografie
 Asterisk
 Linux
 Projekte

 Homepages

 Andreas

Andreas Rehm
ICQ: 4782018

 Impressum

View Frames
   
Sie befinden sich hier  /  Linux / LFS

Linux from scratch

Lfs (Linux from scratch) ist die perfekte Alternative für die Puristen unter uns. Wer wegen der immer verspielteren Installation und Oberflächengestaltung der Distributionen lieber zu BSD wechseln würde, wird daran seine Freude haben.

Ich habe LFS 3.0-rc1 auf meinem Rechner installiert - alles in allem eine feine Sache. Nur leider sind die blfs-books (Anleitungen zur weiteren Systemhandhabung nach der Installation) noch nicht fertig. Dadurch werden Anfänger starke Probleme bekommen. Zum Teil werden aber gängige Fragen durch die hints auf der Lfs Seite geklärt.

Auf dieser Homepage werden bald ein paar Anleitungen zu lfs zu finden sein.

Installationsbericht

Die cvs Variante ist die aktuellste Version von lfs. Da sich lfs auch noch in der Entwicklung befindet sind noch die ein oder anderen Fehler im lfs-book (soszusagen die Installationsanleitung). Mit ein bischen Erfahrung im Umgang mit Unix und Derivaten kommt man aber auch mit diesen größtenteils kleinen Fehlern klar.

Das lfs Grundsystem ist sehr klein (ca 150 MB) und benötigt wenig RAM (ca 9MB). Allerdings muß man für die Verwendung von NFS zu erst einmal drei Programmme nachinstallieren, und ein resolver (DNS - Namensauflösung) muß erst noch installiert werden.



Seite Drucken Print Page

Last modified 20140402002838 - ARWebengine 0.91 - AntiHacker Edition